with quality to success

Referenzen

zur Übersicht

Kalkfabrik Netstal AG: qualitativ hochwertiger Kalk aus der Schweiz

Seit dem Jahr 1900 ist der "Elggis" ein wertvoller Abbaustandort für Kalkstein in der Schweiz. Die Kalkfabrik Netstal AG, kurz KFN, entwickelte sich zur größten und mittlerweile einzigen  Weißkalkproduzentin des Landes. Dank der motivierten  Mitarbeiter und der  ausgezeichneten Produktqualitäten, konnte die KFN ihre Marktstellung behaupten und weiter ausbauen. Zusätzlich zu den Kalkprodukten stellt die "Chalchi" - wie sich KFN selbst gerne nennt - Kies und Schotter her, die im  Hoch- und Tiefbau ihren Einsatz finden.

Qualität spielt eine zentrale Rolle

Ein überdurchschnittlich reines Kalkvorkommen ist noch keine Garantie für einen qualitativ hochstehenden Kalk. Das Fachpersonal von KFN sorgt für eine gleichbleibend hohe Qualität der unterschiedlichen Kalkprodukte. Ein Labor zur Qualitätsüberwachung ermöglicht, die Anforderungen der nationalen und internationalen Normen zu gewährleisten. Qualität kommt also nicht nur aus dem Berg sondern vor allem aus der Erfahrung und dem Know-how der KFN-Spezialisten und von QSC. 

Seit Jänner 2014 werden die qualitätsrelevanten Prozesse bei KFN mit QS1 überwacht. Nach einer kurzen Projekteinführungsphase von nur vier Monaten werden heute alle Laborprüfungen -  von den Analysen der Bohrkerne im Steinbruch über den gesamten Produktionsprozess bis hin zu den Warenausgangsprüfungen - mit den Lösungen von QS1 abgewickelt. Die Erstellung der Werksprüfungszeugnisse  bzw. der Analysenzertifikate erfolgt dank QS1 automatisch, auf Knopfdruck.

Ein wesentliches Kriterium für die Entscheidung zu Gunsten von QSC war die tiefgehende Prozess- und Datenintegration der Standardsoftware QS1 in das parallel eingeführten ERP-System von Comarch. 

Unternehmen:
Kalkfabrik Netstal AG
Produkte:
Kalk, Schotter und Kies
Branche:
Bergbau
Firmensitz:
CH-8754 Netstal
Web:
Pascal Zäch, Mitglied der Geschäftsleitung bei KFN

"Neben der strukturierten Erstellung und Archivierung unserer Daten begeisterte uns vor allem die problemlose Anbindung unserer Analysegeräte, die unsere IST-Daten automatisch zur Weiterverarbeitung an QS1 übergeben", erläutert Pascal Zäch, Mitglied der Geschäftsleitung bei KFN. "In unserem Markt, so Pascal Zäch weiter, nimmt das Thema Qualität einen integralen Bestandteil in den ERP-Prozessen ein. Dass die Berater der QSC über eine hohe Prozesskenntnis verfügen, die weit über den Qualitätsbereich hinweg geht, war für uns zudem entscheidend bei der Einführung."

Pascal Zäch, Mitglied der Geschäftsleitung bei KFN