Herausforderung Praxis

Die Darstellung der Zusammensetzung und Eigenschaften eines Produktes transparent zu machen, birgt einige Herausforderungen. Eine lückenlose Dokumentation des gesamten Fertigungsprozesses ist unumgänglich, um die Rückverfolgbarkeit des Endproduktes und auch die Zuordnung der Qualitätsdaten zu einzelnen Teilen/Chargen gewährleisten zu können. Wann immer eine Charge bewegt oder verarbeitet wird, muss dies dokumentiert, bzw. gemapt werden – dennoch gilt es den Dokumentationsaufwand effizient zu halten um die Wirtschaftlichkeit der Produktion nicht zu gefährden. Das gilt erst recht, wenn mehrere Personen und Abteilungen involviert sind.

 

 

Lösung QS1

Wir kennen diese Herausforderungen und bieten die passgenaue Lösung für Ihre individuellen Anforderungen. Mit QS1 erreichen Sie ein lückenloses Monitoring über Charge / Seriennummer eines Fertigfabrikats und dessen untergeordneten Produkten, Rohstoffen, etc.

Diese Informationen werden automatisch aus Ihrem ERP-System in Real-Time gewonnen und können darüber hinaus in QS1 ergänzt und abgeändert werden.

Sie haben in Ihrem ERP-System keine Chargen- / Seriennummern?

Kein Problem für QS1 – Unsere Lösung erlaubt Ihnen ergänzende Funktionen, sollten im ERP-System keine detaillierten Chargen- / Seriennummern-Buchungen erfolgen - auch für Teile, welche in Ihrem ERP-System nicht geführt sind. Die Erfassung erfolgt zeitsparend, prozessbasiert und selbstverständlich auch über mobile Endgeräte.

Mit QS1 haben Sie über Ihre gesamte Produktstruktur die lückenlose Herkunftsanalyse über die zugrundeliegenden Produktionsprozesse, angereichert mit allen auf diesen Ebenen zur Verfügung stehenden Qualitätsdaten. Egal ob Top-Down - vom Endprodukt bis zu den eingesetzten Rohmaterialen oder Bottom-Up - vom Rohmaterial bis zu den Endprodukten, beide Varianten können abgebildet werden

Neben den Prüf- und Prozessdaten sind in dieser Produktakte auch alle festgestellten Abweichungen und deren dokumentierten xD-Maßnahmen für Sie transparent ersichtlich. Die QS1-Analysewerkzeuge erlauben Ihnen die Ad-hoc Analyse der zugehörigen ERP / QS1 Daten über das gesamte Chargen- / Seriennummern-Netz hinweg.

  • Chargen / Seriennummern Stammdaten Ihres ERP-Systems
  • Chargen / Seriennummern Status
  • Chargen / Seriennummern Netz-Buchungen
  • Vernetzung von Chargen / Seriennummern hinsichtlich Abgang und Zugang
  • kombinierte Buchungsvarianten (Ihr ERP-System und QS1)
  • Erzeugung Chargen / Seriennummer im QS1-Prüfprozess
  • Zuordnung verbauter Komponenten im QS1-Prüfprozess
  • Abnahmeprüfzeugnis basierend des Chargen- / Seriennummern-Netzes über die vorgelagerten Fertigungsstufen bis zu den Vormaterialdaten Ihrer Lieferanten
  • Bestandsabfragen / Materialbewegungsabfragen in Ihrem ERP über die Komponenten des Chargen- / Seriennummern-Netzes
  • Grafische Darstellung des Chargen- / Seriennummern-Netzes mit weitgehenden Analysemöglichkeiten
  • Sachmerkmale zur Charge / Seriennummer aus Ihrem ERP System
  • SPC-Analyzer Chargen / Seriennummern
  • Fehlermanagement / Fehleranalysen / FMEA basierend auf dem Chargen- / Seriennummern-Netzes

Kontakt

Schreiben Sie uns

Wie dürfen wir Ihnen helfen? - Wir sind gerne für Ihre Fragen da. Nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit uns auf, wir helfen gerne weiter und setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

Ihre Vorteile

  • 100%ige Traceability Ihrer Produktstrukturen
  • Lückenlose Herkunftsanalyse über die eingesetzten Charge- und Seriennummern
    • Über Ihre gesamte Wettschöpfungskette stehen Ihnen alle Informationen wie Prüfungen, Abweichungen, Zertifikate, etc. transparent zur Verfügung
  • Explizite, signierte Chargen- / Seriennummern-Freigaben, wenn gefordert mittels x-Augen-Prinzip über das Qualified Person-Freigabecockpit
  • Vollautomatische Erstellung Ihrer Abnahmedokumente
  • Durch die klar strukturierte Zuordnung der erforderlichen Prüfungen auf unterschiedlichen Ebenen in Kombination mit Ihren ERP-Daten minimieren Sie den Verwaltungsaufwand der Erstellung und Pflege Ihrer Prüfpläne
  • „Top-Down“ (vom Endprodukt bis zu den eingesetzten Rohmaterialien)
  • „Bottom-Up“ (vom Rohmaterial über das Endprodukt bis zur Auslieferung).
  • Zeitsparender Aufbau auch für Teile, welche im ERP-System nicht chargen- oder seriennummerngeführt sind.
  • Erstellen der MES-Chargen- und Seriennummernbuchungen im ERP-System
  • Darstellung / Analyse aller qualitätsrelevanten Daten - Prüfungen, Sperr-Freigabeinformationen, Fehlermanagement – im Chargennetz
  • Quality-Analyzer
  • Produktakte, Prüfzeugnisse, ...