with quality to success

Referenzen

zur Übersicht

HOLMER Maschinenbau GmbH

Als mittelständisches Maschinenbauunternehmen entwickelt, baut, vertreibt und betreut HOLMER mit großer Leidenschaft technologisch führende Landmaschinen.

Die HOLMER Maschinenbau GmbH hat ihren Stammsitz in Eggmühl bei Regensburg. HOLMER ist Weltmarktführer im Bereich selbstfahrender Zuckerrübenvollernter. Mit Tochtergesellschaften in Frankreich, Polen, Tschechien, der Ukraine, der Türkei und den USA sowie einer Repräsentanz in China besteht das HOLMER-Team aus 400 Mitarbeitern.

 




Gegründet 1969 entwickelte die HOLMER Maschinenbau GmbH 1974 den ersten 6-reihigen, selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter. Seitdem fahren die HOLMER-Maschinen bei Kunden in über 40 Ländern auf der ganzen Welt zum Erfolg.

Weit über 4.000 Zuckerrübenvollernter haben die Werkshallen in Eggmühl bereits verlassen, und das aktuelle Modell Terra Dos T4 ist unter anderem als „Maschine des Jahres“ ausgezeichnet worden. Mit dem Rübenreini-gungslader Terra Felis 2 positioniert sich HOLMER als Fullliner im Bereich der Zückerrübenernte und -verladetechnik. Zudem setzt der Terra Variant als leistungsstärkstes Trägerfahrzeug der Welt insbesondere auf dem Gebiet der direkten Gülleeinarbeitung neue Maßstäbe.

Der Kunde steht bei HOLMER im Mittelpunkt: Für ihn findet HOLMER innovative, wirtschaftliche Lösungen, die Standards in der modernen Landwirtschaft setzen.

Unternehmen:
HOLMER Maschinenbau GmbH
Produkte:
Landmaschinen
Branche:
Maschinenbau
Firmensitz:
D-84069 Eggmühl
Web:
Stefan Leidinger, MSc - Leiter IT, Prozesse und Produktionsplanung

"Insbesondere im Fahrzeugbau stehen wir vor der Situation, die Fülle der vorgeschriebenen Prüfungen und auch die gesamte Enddokumentation der Fahrzeuge strukturiert und revisionssicher abzubilden.

Bei QS1 überzeugte uns die Einfachheit und Klarheit der Benutzerführung im Speziellen bei den Rückmeldungen im Montagebereich. Aufgrund der bei QS1 standardmäßig gegebenen Daten- und Prozesskommunikation mit unserem ERP-System ergibt sich eine Fülle von Prozessabläufen, welche wir nun integriert abbilden können."

Stefan Leidinger, MSc - Leiter IT, Prozesse und Produktionsplanung